Schüttung

All­ge­mei­ne Anga­ben
l
gal
%
min
%
Schüt­tung
g
lb
kg
%
SG
EBC
L
Ergeb­nis­se
g
lb
°P
SG
%gew
SG
%vol
%gew
EBC
L

Berechnung der Schüttung

Die­se Sei­te dient der Berech­nung von Stamm­wür­ze, Rest­ex­trakt, Alko­hol­ge­halt und Far­be eines Bie­res bei gege­be­ner Schüt­tungs­men­ge und -Zusam­men­set­zung. Die Ergeb­nis­se wer­den nach jeder Ände­rung sofort neu berech­net, so dass auch umge­kehrt die Schüt­tung für ein bestimm­tes Ergeb­nis opti­miert wer­den kann.

Oben wer­den glo­ba­le Anga­ben zum Sud gemacht:

  • Aus­schlag­vo­lu­men in Liter
    Das ist die Men­ge an Wür­ze nach dem Kochen, gemes­sen im hei­ßen Zustand und mit dem Fak­tor 0,96 auf das Volu­men bei 20°C umge­rech­net. Will man sich auf die Men­ge an fer­ti­gem Bier bezie­hen, muss man hier noch die Ver­lus­te im Hop­f­entre­ber und bei der Gärung und Abfül­lung auf­schla­gen.
  • Sud­haus­aus­beu­te
    Ein Maß für die Effek­ti­vi­tät des Maisch­ver­fah­rens, des­sen Wert übli­cher­wei­se zwi­schen 60 und 80% liegt. Bei der Rech­nung mit flüs­si­gem Malz­ex­trakt muss hier 80%, bei Tro­cken­malz­ex­trakt 90% ein­ge­tra­gen wer­den.
  • Koch­zeit
    Zeit vom Beginn des Kochens bis zum Abschal­ten der Hei­zung. Beim Kochen der Wür­ze ergibt sich eine Zufär­bung von etwa 1,5 EBC pro Stun­de Koch­zeit.
  • Ver­gä­rungs­grad
    Der Anteil des Extrakts, der von der Hefe ver­go­ren wer­den kann. Er liegt übli­cher­wei­se zwi­schen 65 und 85% und wird von der Zusam­men­set­zung des Extrakts, der Gär­füh­rung und der Gär­fä­hig­keit der Hefe beein­flusst.

Das Pro­gramm nimmt zunächst Stan­dard­wer­te von 20 Liter Aus­schlag, 70% Aus­beu­te und Ver­gä­rungs­grad und 60 Minu­ten Koch­zeit an, die aber jeder­zeit über­schrie­ben wer­den kön­nen.

In der mitt­le­ren Tabel­le wer­den die Men­gen und Sor­ten der Mal­ze und ande­re ver­gär­ba­rer Bestand­tei­le ein­ge­stellt. Mit der Plus-Tas­te kön­nen belie­big vie­le zusätz­li­che Zei­len ein­ge­blen­det wer­den. Die Minus-Tas­te löscht die jewei­li­ge Zei­le. 

In der unte­ren Tabel­le wer­den die Ergeb­nis­se auf­ge­lis­tet:

  • Gesamt­ge­wicht der Schüt­tung in g oder lb
  • Stamm­wür­ze der Aus­schlag­wür­ze in °P oder SG
  • Rest­ex­trakt in %gew oder SG
  • Alko­hol­ge­halt in %vol oder %gew 
  • Bier­far­be in EBC oder Lovi­bond

Die jewei­li­ge Ein­hei­ten der Ein­ga­be- und Ergeb­nis­wer­te kön­nen durch Klick zwi­schen metri­schen und US-Ein­hei­ten umge­stellt wer­den. Die Wer­te wer­den ent­spre­chend umge­rech­net. So kön­nen ame­ri­ka­ni­sche Rezep­te leicht auf metri­sche Ein­hei­ten oder umge­kehrt umge­stellt wer­den.

Auch die Gesamt­schüt­tung kann ein­ge­ge­ben wer­den; die ein­zel­nen Schüt­tungs­kom­po­nen­ten wer­den dann anhand ihres %-Anteils ange­passt.

Ver­än­dert man die Ziel-Stamm­wür­ze, pas­sen sich die Gesamt-Schüt­tungs­men­ge und die Men­ge der Kom­po­nen­ten an. So kann man die Schüt­tung auch kom­plett berech­nen las­sen, indem man nur die %-Wer­te der Malz­sor­ten angibt und dann die Ziel­stamm­wür­ze ein­trägt. Dann wer­den sowohl die Gesamt­men­ge der Schüt­tung als auch alle Teil­men­gen berech­net.

Bei der Ände­rung des Pro­zent­werts einer Schüt­tungs­kom­po­nen­te wird zunächst deren Men­ge aus Gesamt­men­ge und Anteil neu berech­net. Danach wer­den die Pro­zent­wer­te der ande­ren Kom­po­nen­ten gleich­mä­ßig so ver­än­dert, dass sich in Sum­me wie­der 100% erge­ben. Erst danach wer­den die Men­gen der ande­ren Kom­po­nen­ten aus ihrem Anteil an der Gesamt­men­ge neu berech­net.